FanReise.ch
Sport - Fanreisen
Holzacherweg 8a
8303 Bassersdorf

E-Mail

Champions Hockey League Tygri Liberec - ZSC Lions 05.-06. Dezember 2017




CHAMPIONS HOCKEY LEAGUE

Saison 2017/2018

V i e r t e l - F i n a l e




                                


ZSC Lions - Bili Tygri Liberec um 19:15h

am Dienstag 05. Dezember in Liberec





ZSC - Fanreise nach Liberec von

Dienstag 05. bis Mittwoch 06. Dezember 2017


! limitierte Platzanzahl !




Liberec liegt im Norden Tschechiens nicht weit vom Dreiländereck mit Polen und Deutschland entfernt im Reichenberger Kessel des Zittauer Beckens, der vom Isergebirge im Nordosten und dem Jeschkengebirge im Südwesten begrenzt wird. Durch Liberec fließt die Lausitzer Neiße, Hausberg der Stadt ist der südwestlich gelegene 1012 m hohe Jested (Jeschken).


1947 hatte Liberec 52.798 Einwohner. Zahlreiche Neubürger aus Mittelböhmen, der Slowakei, sogenannte Repatrianten und Roma siedelten sich in der Nachkriegszeit in Liberec und den Nachbarorten an.Während der Niederschlagung des Prager Frühlings durch Truppenverbände des Ostblocks gab es am 21. August 1968 in Liberec Todesopfer unter der ortsansässigen Bevölkerung, als diese gegen die sowjetischen Okkupationstruppen demonstrierte und von einem Schützenpanzerwagen aus das Feuer auf die vor dem Rathaus versammelten Menschen eröffnet wurde. Eine Gedenktafel mit neun Gliedern einer Panzerkette an der Vorderfront des Rathauses erinnert heute an die Toten. Die Demonstranten leisteten im Wesentlichen gewaltfreien Widerstand, so nutzten sie z. B. Lücken in den Marschkolonnen der Okkupationstruppen aus, um an Kreuzungen in der Stadt und der Umgebung die Panzerkonvois in falsche Richtungen umzuleiten, damit diese die Orientierung verlieren. Am 23. August 1968 waren deshalb viele Straßenschilder der Innenstadt von Liberec ausgetauscht. Fast jede Straße hieß nun „Dubcekova ulice“ – auch, um die Verbundenheit mit Parteichef Alexander Dubcek zu zeigen. Auf der Spitze des Rathausturms entfalteten Kletterer eine große schwarze Fahne. Erinnerungen an den Roman Der brave Soldat Schwejk von Jaroslav Hasek sollten geweckt werden.

                                               

Nach der Samtenen Revolution von 1989 begann eine Neuorientierung der Stadt Liberec. Investoren zeigten Interesse an einem Wiederaufbau. Das historische Zentrum der Stadt wurde renoviert und die Infrastruktur verbessert. Dabei wurde die alte meterspurige Straßenbahn auf Regelspur (teilweise mit Dreischienengleis) umgebaut. Die Textilfabrik Textilana fiel allerdings den verschärften Wettbewerbsbedingungen zum Opfer und wurde 2004/2005 fast völlig abgerissen. Ein wichtiger Industriezweig ist nun das LIAZ-Werk – Liberecke automobilove zavody (Skoda-LKW). Liberec richtete die Nordische Skiweltmeisterschaft 2009 aus und setzte sich dabei in der Bewerbungsphase gegen den Konkurrenten Oslo durch.


          





Home Credit Arena Liberec (7500 Plätze)

Die Home Credit Arena ist eine Mehrzweckhalle in der tschechischen Stadt Liberec. Sie bietet bis zu 9.000 Zuschauern Platz.
Die Idee zum Bau einer Multifunktionsarena wurde von der Stadtregierung Liberecs schon lange überdacht. Immer wieder hörte man Gerüchte vom Bau, doch der Baubeginn verzögerte sich.
Es gab viele Gründe das ganze Sportareal neu beziehungsweise umzubauen, da der damalige Zustand des ganzen Areals, zu dem mehrere Rasenspielplatz, ein Athletikstadion, Tennisspielplätze und eine Kegelbahn gehörten, einen Umbau verlangten.
Im September 2003 entschieden die Stadtverordneten, dass das ganze Projekt realisierbar und für die Stadt infolge der Strategieentwicklung und Belebung des Touristenverkehrs sehr vorteilhaft sei, woraufhin am 5. September 2003 mit dem Bau begonnen wurde. Die Fertigstellung der Arena fand am 23. Juni 2005 statt.
Am 8. September 2005 wurde die Liberecer Multifunktionsarena feierlich eröffnet. Sie bietet je nach Sportart ein unterschiedlich großes Fassungsvermögen. Bei Eishockeyspielen bzw. Basketballspielen haben jeweils bis zu 7.500 Zuschauer Platz.


    







FLÜGE MIT SWISS


05.12.2017  Zürich - Dresden   Abflug: 07:20h   Ankunft: 08:45h

06.12.2017  Dresden  - Zürich  Abflug: 20:00h   Ankunft: 21:20h







GRAND HOTEL IMPERIAL LIBEREC ****

Adresse: 1. maye 757/29

Das Pytloun Grand Hotel ist ein luxuriöses 4-Sterne Hotel im Zentrum von Liberec. Hinter der hochmodernen Originalfassade befindet sich ein neuzeitliches Hotel mit einzigartigem Innendesign und technologischer Ausstattung, die Sie verwöhnen wird. Schöpfer des Innenraums sind die renommierten Architekten Roman Vrtiska und Vladimir Zak.

Die Hotelzimmer bilden in ihrer Gesamtheit die originale und im europäischen Maße einzigartige Galerie von zeitgenössischem Tschechischem Innendesign ! Das Aussehen jedes der Zimmer erschuf ein anderer Architekt. Chybik+Kristof Architects, Atelier Kunc oder Petr Stolin sind die Gestalter eines beträchtlichen Anteils der Zimmer, sowie Mitglieder des Designerverbandes Czech Deco Team, an dessen Spitze der künstlerische Direktor Borek Sipek wirkt. Täglich Kaffee und Tee in jedem Zimmer, eigene Klimaanlage und Heizung in jedem Zimmer, Gratis WLAN, 24h-Reception.

Bestandteil des Hotels ist das Restaurant Zlaty kohout (Goldener Hahn), in dem Ihnen von 06:30h bis 10:00h das Frühstück serviert wird. Hier können Sie auch zum Mittagessen aus dem Tagesmenü auswählen oder zum Abendessen unsere oft abgewandelten Spezialitäten genießen – moderne Variationen der traditionellen mitteleuropäischen sowie internationalen Küche. Im Angebot haben wir ausgewählte Weine und Biere, Kaffee und Tee sowie gekühltes Wasser - fein aromatisiert mit Zitrusfrüchten und einem Zweig erfrischender Pfefferminze oder Rosmarin.

Tagsüber ist das Cafe Imperial für Sie da, wenn Sie ein paar angenehme Stunden mit Ihren Freunden in stilvoller Umgebung verbringen wollen. Das Getränkeangebot des Cafes können Sie sich außerdem auch außerhalb der eigentlichen Öffnungszeiten gönnen – geben Sie einfach dem Personal an der Rezeption Bescheid. Ihren Lieblingsdrink können Sie sich dann am Kamin in der Hotellobby schmecken lassen.


Frühstück inklusive

       


       








PACKAGE - PREISE in CHF



595.00 pro Person im Doppelzimmer  (Doppelbett oder 2 Einzelbetten)

645.00 pro Person im Einzelzimmer









DAS PACKAGE BEINHALTET FOLGENDE LEISTUNGEN:

 - Flug Zürich - Dresden - Zürich mit Swiss, inkl. Taxen & Gebühren, inkl. Handgepäck

- Transfers Flughafen Dresden - Hotel - Flughafen Dresden (rund 1h40min. pro Weg)

- 1 Übernachtung inkl. Frühstück im Grand Hotel Imperial Liberec ****

- Match-Ticket Gästesektor Sitzplatz Bili Tygri Liberec - ZSC Lions 

- ausführliches Reiseprogrammm

- persönliche Reiseleitung

- Bearbeitungsgebühr / Auftragspauschale



- VIP-Tickets: sind angefragt und falls verfügbar folgt die Info demnächst




NICHT INKLUSIVE IN DEN PACKAGE-PREISEN:

- auf Wunsch CHF 45.00 Annulationskostenversicherung + SOS-Schutz (bis 1000.00 Reisekosten)

=> ab 3 Reisen pro Jahr ist die Multitrip Jahresversicherung mit Freizeitschutz empfehlenswert.




BEDINGUNGEN / Info:

- Programm- und Preisänderungen bleiben vorbehalten







Reservation ZSC-Fan-Reise Bili Tygri Liberec 05.-06. Dez. 2017





Bitte folgende Angaben unbedingt bei Reservation angeben:

- Name gem. Eintrag in der Identitätskarte, Adresse, Natel-Nummer, E-Mail

- Kopie der Identitätskarte oder Reisepass

- wird Annulationskostenversicherung oder Multitrip Jahresversicherung gewünscht ?

- bei Doppelzimmer bitte angeben ob mit 2 separaten Betten oder mit Doppelbett 





.....Remember 2009......


                 

                                   Zeichnung by Toro Flamenco / Remo Wermuth





Homepage-Coiffeur Version 3.04 by inpuls.ch on mooh.ch