FanReise.ch
Sport - Fanreisen
Holzacherweg 8a
8303 Bassersdorf

E-Mail

PONDHOCKEY & ADVENTURE in SCHWEDISCH LAPPLAND 26.-29. Jan. 2018




INT. PONDHOCKEY - TURNIER IN SKELLEFTEA

Adventure & Eishockey in Lappland (SWE)


      


Freitag 26. bis Montag 29. Januar 2018






Lappland

ist eine Landschaft in Nordeuropa, deren Abgrenzung unterschiedlich gezogen wird. Häufig wird damit der nördlich des Polarkreises liegende Teil Fennoskandinaviens bezeichnet.

Die größte Ausdehnung hat Lappland, wenn man es mit Sápmi, dem Siedlungsgebiet und Kulturraum der Samen – der Urbevölkerung Lapplands – gleichsetzt. Diese Auffassung ist jedoch nicht allgemein gebräuchlich. Die Fläche beträgt bei dieser Definition 388.350 km². Dieses Gebiet hat eine Bevölkerung von 2.317.159, davon jedoch nur rund 70.000 Samen. Nach dieser Abgrenzung ist Lappland knapp 10 % größer als Deutschland. Nimmt man jedoch nur den nördlich des Polarkreises liegenden Teil von Skandinavien, Finnland und Kola – wie zumeist üblich –, so beträgt die Fläche nur rund 260.000 km². Bezieht man den Begriff lediglich auf die historische schwedische und die bestehende finnische Provinz, so liegt die Fläche bei 217.193 km². Unabhängig von der Definition liegt die Bevölkerungsdichte bei rund 2 Einwohnern pro km², wobei die überwiegende Mehrheit der Einwohner in den Städten an den Küsten wohnt. Außerhalb der Städte liegt die Bevölkerungsdichte daher faktisch nahe 0.

Zur Vermeidung der Begrenzungsproblematik wird heute häufig die Bezeichnung Nordkalotte verwendet, die sich klar an die entsprechenden Provinzgrenzen der vier beteiligten Länder anlehnt.

Die Sámi sind ein indigenes Volk, das früher „Lappen“ genannt worden ist. Lappland hatte nie eine eigene Staatlichkeit und ist heute zwischen den vier Staaten Norwegen, Schweden, Finnland und Russland aufgeteilt. In einem erstarkenden Nationalbewusstsein der Ureinwohner ist die samische Flagge heute immer häufiger zu sehen. Die Samen sind jedoch nur eine Minderheit der Bevölkerung, deren Anteil ca. 4 % ausmacht.


   



Skelleftea

ist eine Stadt in der schwedischen Provinz Västerbottens län und der historischen Provinz Västerbotten. Sie ist Hauptort der gleichnamigen Gemeinde.

Die Stadt wurde 1845 vom Vikar Nils Nordlander gegründet und ist damit eine der jüngsten Städte an der Küste Nordschwedens. Als religiöser Sammelplatz
war der Ort jedoch schon sehr lange von Bedeutung. Um die Kirche gab es eine Vielzahl von Gebäuden, die von den Bewohnern der umliegenden Gegend bei
kirchlichen Festen als Übernachtungsplätze genutzt wurden. Diese Kirchenstadt fiel jedoch mehrfach Bränden zum Opfer. Zur Zeit der industriellen
Revolution wurden fast alle Holzgebäude durch Häuser aus Ziegel ersetzt.

Im nahegelegenen Bergwerk Boliden der heutigen Boliden AB wurden lange Zeit Arsen und Gold gewonnen, was der Stadt den Beinamen „Goldstadt“ einbrachte.










Basis - Programm Fr. 26.- Mo. 29. Januar



Fr. 26.01.  Non-Stop-Flug Stuttgart - Arvidsjaur  Abflug: 09:50h  Ankunft: 12:55h

               Fahrt in modernem Reisebus Richtung Skelleftea zum Stadshotel. Zimmerbezug.

               Warm-Up für Pondhockey-Teilnehmer (Infos folgen).


Sa. 27.01. Pondhockey-Turnier (bis ca 14h - Infos folgen) oder für die Mitreisenden alternativ:

               Nach dem Frühstück Treffpunkt um 10:00h an der Hotelreception

               Zweistündige Fahrt mit einem Eisbrecher von Arctic Explorer durch die zugefrorene

               Schärenküste. Sie haben die Gelegenheit zum Bad in der Fahrrinne (im Neoprenanzug).

               15:15h Besuch des Elite-Serie-Hockeyspiel zwischen AIK Skelleftea gegen Frölunda Indians.


So. 28.01.  Individueller Tag oder Action-Sonntag in Svansele (inkl. Transfers) mit:

                - Schneemobil & Hundeschlittenfahrt, Driving on Ice, Rallye on Ice oder mit

                  Quad/Icebuggies fahren uvm.



Mo. 29.01. Nach dem Frühstück erfolgt der Transfer zum Flughafen.

                Non-Stop-Flug Arvidsjaur - Stuttgart  Abflug: 13:55h  Ankunft: 17:00h






Verlängerungsmöglichkeit bis Mi. 31. Januar

(genaue Infos folgen bis ende Sept.):


Mo. 29.01. Transfer nach Svansele, kleine Schneemobil-Tour (Einführung). Übernachtung / Frühstück


Die. 30.01. ganztägige Schneemobil-Wildnis-Tour. Übernachtung in Svansele inkl. Frühstück

                alternativ ev. 2-tägige Schneemobil-Wildnis-Tour mit ÜN Mo/Die in einem Wildnis-Camp.


Mi. 31.01.  Transfer zum Flughafen und Heimreise (Abflug 13:55h / Ankunft 17:00h)



Das Privat-Fahrzeug kann am Flughafen-Stuttgart für die gesamte Dauer parkiert werden.



!! limitierte Platzanzahl !!









Fahrt mit einem Eisbrecher

spannende knapp 2-stündige Fahrt durch Packeis mit

der Möglichkeit, im Neopren in's Eiswasser zu steigen.




AIK Skelleftea - Frölunda Indians

beides schwedische Spitzenteams








Action-Sonntag in Svansele

Schneemmobil, Icebuggies, Hundeschlitten uvm., inkl. Transfers


   


       







Stadshotel Skelleftea *** (3 Nächte)

Hotel mit einer historischen Location. 1863 wurde in Skelleftea die alte City-Hall eröffnet; damals vermutlich das grösste Gebäude in der nordischen Region. 1955 wurde es unter lauten protesten zerstört und ersetzt durch das Gebäude in welchem heute das Stadshotell beherbergt ist. Vom Restaurant und der Veranda hat mein eine tolle Sicht auf den Stadtpark.
Das Hotel hat 113 Zimmer. Komfortabel eingerichtet mit 2 Einzelbetten, Arbeitstisch, Badezimmer und Dusche mit allen Annehmlichkeiten. Gratis WiFi, Flat-Screen-TV, komplettes Frühstück und gratis Kaffee.

        








Package-Preise pro Person in CHF


1195.00 im Doppelzimmer

1299.00 im Einzelzimmer




 DIE PACKAGE-PREISE BEINHALTEN FOLGENDE LEISTUNGEN:

- Direkt-Flug Stuttgart - Arvidsjaur - Stuttgart  inkl. Taxen & Gebühren

- alle Transfers gem. Programm

- 3 Übernachtungen im Stadshotel Skelleftea, inkl. Frühstück

- Fahrt mit dem Eisbrecher sowie Besuch im Svansele Vildmarkcenter mit Führung + Abendessen *

- Ticket (Sitzplatz) zum Top-Spiel AIK Skelleftea - Frölunda Indians aus Göteborg

- Reiseprogramm

- deutschsprachige Reiseleitung ab / bis Stuttgart

- Startgeld zum Pondhockey-Turnier (kleine Teams 4-6 Personen)


* nicht für Pond-Hockey-Spieler

 

  

 

NICHT INKLUSIVE IN DEN PACKAGE-PREISEN:

- Action-Sonntag in Svansele für CHF 480.00 (lohnt sich - selber erlebt)

- Verlängerungspaket bis Mittwoch 31. Januar (Info/Preis folgt)

- Annulationskostenversicherung inkl. SOS-Schutz CHF 63.00

- Parken am Flughafen Stuttgart (4 Tage - Basic ab Euro 56.-/Best ab 71.-/Comfort ab 85.-)

  

 

BEDINGUNGEN:

 - Programm- und Preisänderungen bleiben vorbehalten

 




   

Reservation Schwedisch-Lappland 26.-29. Januar 2018

 



 

Bitte folgende Angaben unbedingt bei Reservation angeben:

 

- Name gem. Eintrag in der Identitätskarte

- Kopie der Identitätskarte

- Annulationskostenversicherung oder Multitrip Jahresversicherung ja oder nein ?

 

 

 


Homepage-Coiffeur Version 3.04 by inpuls.ch on mooh.ch